Trail- und Wanderparadies direkt hinter der Grenze

Kennst du die Berge, die Berge Tirols…. – so wie das Kufsteinlied beginnt begann ich bei der Pressekonferenz vom Kufsteinerland darüber nachzudenken, wann ich denn das letzte Mal bewusst in der Region halt gemacht habe und nicht wie so oft einfach durchgefahren bin, weil ich weiter nach Italien oder direkt ins nächste Tal das Brixental wollte. Dabei gibt es hier soviel zu entdecken und ab März sind die Berge rund um Kufstein in der Regel schneefrei.

Koasamarsch der 48.

Schwimmen, Radfahren, Wandern – all das geht hier und für alles gibt es auch die passenden Veranstaltungen. Bereits zum 48. Mal findet der seit 1970 ununterbrochen ausgetragene Koasamarsch rund um Kufstein statt. Was früher ein traditioneller Wanderevent war, findet sich seit zwei Jahren auch im Trailrunning Kalender. Denn Trailrunner sind die Wanderer der Zukunft und was man schnell laufen kann geht auf langsam und umgekehrt. Hier zeigt sich, Bergsportler sind eine große Familie. Am 18. Juni sind somit alle laufenden Bergsportler nach Ebbs eingeladen, um an diesem Wettbewerb teilzunehmen. Die Strecken sind dann auch für Jedermann und Jederfrau geeignet. Drei Strecken gibt es für die Trailrunner von 21, über 33 bis hin zu 42 Kilometer. Für die Wanderer stehen gar vier Distanzen zur Verfügung. Die klassischen 20 und 40 Kilometer und zusätzlich 5 und 10 Kilometer runden das Programm ab.

Alle Strecken bestechen mit einer fantastischen Aussicht und wunderschönen Strecken im Kaisergebirge. Es lohnt sich also mal kurz hinter der Grenze halt zu machen, um ein die Landschaft zu erlaufen.

Carsten

Carsten

Carsten Reichel ist passionierter Trailrunner. Seit mehreren Jahren hat er die Straßenschuhe gegen Trailrunningschuhe getauscht. Inzwischen sind es lange Distanzen oder Mehrtages-Rennen, wo Carsten Reichel anzutreffen ist. Carsten läuft für das Thoni Mara Team.

Kein Kommentar

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.