“Catcher Car” für die Suunto 5 und 9

von 17. November 2020Ausrüstungs-News, Gadgets News

Mit Suunto für den Wings for Life World Run 2021 trainieren

Als Partner des weltweiten Charity-Laufs präsentiert der finnische Sportuhrenhersteller für seine Modelle Suunto 5 und Suunto 9 die neue Trainingsfunktion “Catcher Car”

Beim Wings for Life World Run starten alle Teilnehmer weltweit zur selben Zeit. Dabei ist es unwichtig, ob man Spitzensportler, Hobbyläufer oder blutiger Anfänger ist. Eine Ziellinie gibt es nämlich nicht. Stattdessen nimmt 30 Minuten nach dem Start das Catcher Car die virtuelle Verfolgung auf. Das Catcher Car in der Wings for Life World Run-App holt die Teilnehmer nach und nach ein und beendet somit das Rennen. Und egal, welche Distanz die Teilnehmer jeweils erreichen, sie alle machen einen Unterschied. Denn alle Startgelder und Spenden gehen zu 100% in die Rückenmarksforschung und helfen dabei, Querschnittslähmung zu heilen.

Suunto hat bereits in der Vergangenheit den Wings for Life World Run unterstützt und erweitert nun sein Engagement, um noch mehr Läufer zur Teilnahme an diesem einzigartigen Wohltätigkeitslauf zu ermutigen. Im Rahmen der Partnerschaft 2020/2021 wurde am 15. September 2020 ein spezielles Update im Bereich SuuntoPlus ™ der Uhrenmodelle Suunto 5 und Suunto 9 veröffentlicht. Eines der vielen neuen Features ist der neue „Catcher Car“-Modus.
Mit diesem können Nutzer gegen eine digitale Version des legendären Catcher Cars trainieren. Die Läufer sehen, wie weit das Catcher Car noch zurück liegt und wie lange es voraussichtlich noch dauert, bis es sie eingeholt hat.

S9 Baro-Black-WingsForLife

Nutzer der in Finnland hergestellten GPS-Sportuhren und Teilnehmer des weltweiten Wohltätigkeitslaufs haben etwas gemeinsam. Sie lieben das Laufen und trainieren für eine bessere Pace. Und gemeinsam setzen sie sich für die Heilung von Querschnittslähmung ein.

Der Ultraläufer und Wings for Life World Run-Botschafter Ryan Sandes sagt:“ Dieser weltweite Lauf liegt mir sehr am Herzen. Für mich ist Laufen alles und es gibt so viele Menschen, die es aufgrund einer Rückenmarksverletzung nicht mehr können. Deshalb habe ich bisher an jedem Wings for Life World Run teilgenommen. Ich laufe für diejenigen, die es selbst nicht können“, sagt der Kapstädter. “Dank dieser neuen Uhrenfunktion wird das Training mit dem Catcher Car überall und jederzeit möglich sein und dem Laufen eine spannende, neue Dimension verleihen!”

Anmelden für den globalen Spendenlauf unter: https://www.wingsforlifeworldrun.com/

Über die Wings for Life Stiftung

Millionen von Menschen weltweit sind nach einer Rückenmarksverletzung, meist infolge eines Verkehrsunfalls oder eines Sturzes, auf einen Rollstuhl angewiesen. Wings for Life ist eine gemeinnützige Stiftung mit der einzigen Mission, eine Heilung für Querschnittslähmung zu finden. Seit 2004 fördert Wings for Life mit Hilfe von Spendengeldern weltweit aussichtsreiche Forschungsprojekte und klinische Studien. Jeder Schritt beim Wings for Life World Run ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn 100% der Startgebühren und Spenden fließen in die Forschung zur Heilung des verletzten Rückenmarks.
www.wingsforlife.com.

Über den Wings for Life World Run

Beim Wings for Life World Run starten alle Teilnehmer weltweit zur selben Zeit. Dabei ist es unwichtig, ob man Spitzensportler, Hobbyläufer oder blutiger Anfänger ist. Eine Ziellinie gibt es nämlich nicht. Stattdessen startet 30 Minuten nach dem Start ein Catcher Car und überholt die Läufer und Rollstuhlfahrer nach und nach. Das Beste: Alle Startgelder und Spenden gehen zu 100 % in die Rückenmarksforschung und helfen dabei, Querschnittslähmung zu heilen. Seit 2014 haben beim Wings for Life World Run mehr als 620.000 Menschen aus 193 Nationalitäten teilgenommen, die in mehr als 70 Ländern auf allen Kontinenten für gelaufen sind, die es selbst nicht können.
www.wingsforlifeworldrun.com

Empty

Einkaufstipps von rockntrail

Werbung

X