Grenzenlose Rad-Abenteuer im Val di Fassa

von 28. Mai 2019Italien, Reise-News

Das malerische Fassatal ist ein echtes Eldorado für Liebhaber des Radsports. Die Trentiner Berglandschaft bietet sowohl facettenreiche Touren über die Dolomitenpässe als auch entspannte Radwege in idyllischen Tälern. Für den besonderen Kick lohnt sich ein Ausflug in das Fassa Bike Resort. Zusätzlich bieten viele komfortable Bike Hotels im Val di Fassa exklusive Leistungen für jeden Gast und sein Rad.

Atemberaubende Natur und spektakuläre Trails locken Radfans aus aller Welt ins trentinische Val di Fassa. Die Gäste erwartet ein abwechslungsreiches Angebot mit Touren verschiedener Schwierigkeitsgrade, Geländearten und Längen. Spezielle Markierungen zeigen den Weg an und ermöglichen sowohl Anfängern als auch Fortgeschrittenen einzigartige Bike-Erlebnisse.

Radfahren_30x20_300dpi5

Mit dem Mountainbike über vier Dolomitenpässe

Die Sellaronda Mountainbike Track Tour führt über die vier Pässe Campolongo Pass, Pordoijoch, Sellajoch und Grödnerjoch rund um das Sella-Massiv. Die „Off-Road“-Tour zählt zu den beliebtesten Trails der Dolomiten und begeistert nicht nur mit beeindruckender Bergkulisse – technische Abfahrten und überwiegend Single Trails fordern die Sportler und sorgen für ordentlich Adrenalin. Dank verschiedener Aufstiegsbahnen für Räder ist die herrliche Tagestour mit einer Länge von 58 Kilometern, knapp 1.800 Höhenmetern und einer durchschnittlichen Steigung zwischen 7% und 12% für jeden ehrgeizigen Freizeitsportler zu bewältigen. Wer die Sellaronda MTB Track Tour mit einem erfahrenen Guide fahren möchte, hat drei Mal wöchentlich für 86 Euro (inklusive Tageskarte für die Liftanlagenbenutzung) die Möglichkeit dazu.

Radfahren_30x20_300dpi2

Fiemme und Fassa Dolomiten Radweg

Der 48 Kilometer lange Radweg gilt als einer der meistbefahrenen Radwege der Dolomiten und ist besonders für Familien und weniger erfahrene Radfahrer geeignet: Von Alba di Canazei über Pozza und Moena bis nach Molina bezaubert der Radweg mit einer Vielfalt von Naturspektakeln. Die Tour führt bei einem Höhenunterschied von 650 Metern und einem Durchschnittsgefälle von 5 % durch die grünen Wiesen der Täler, am Bach Avisio entlang, bis er in Molina endet. Am Ziel angekommen, besteht die Möglichkeit mit dem Bike Express Fassa-Fiemme zum Ausgangsort Alba di Canazei zurückzukehren.

Radfahren_30x20_300dpi4 21.26.12

Querfeldein auf zwei Rädern

Helm auf, Schutzausrüstung an und raus auf den Spielplatz für große Jungs und Mädels. Das Fassa Bike Resort Belvedere bietet so ziemlich alles, was das Herz eines Downhiller höherschlagen lässt. Von rasanten Abfahrten, über spektakuläre Sprünge, bis hin zu Holzstegen auf unbekanntem Terrain ist alles dabei – Emotionen und Action pur. Dank organisierter Downhill-, Freeride- und Enduro-Touren kommt wirklich jeder in den Genuss von Schlamm, Kiesel und Geschwindigkeiten bis zu 70 Km/h.

Radfahren_30x20_300dpi1

Rundum Versorgung in qualifizierten Bike Hotels

Für leidenschaftliche Radfahrer sind die Val di Fassa Bike Hotels die perfekte Anlaufstelle für einen stressfreien Urlaub. Exklusive Leistungen wie Bike-Garagen, Waschplätze, Werkzeuge oder individuelle Tagestouren bieten dem Gast eine Rundumbetreuung. Die qualifizierten Hotels achten auf die besonderen Wünsche und Bedürfnisse der Radfahrer, sodass einem entspannten Aufenthalt nichts mehr im Wege steht.

Photocredit: © Tourismusverband Val di Fassa

nicht anzeigen
Orte
Moena 1.200 m
Soraga 1.210 m
Vigo di Fassa 1.382 m
Pozza di Fassa 1.320 m
Mazzin di Fassa 1.372 m
Campitello di Fassa 1.450 m
Canazei 1.465 m

Das Val di Fassa ist ein nordöstlicher Ausläufer des Trentino.
Es grenzt im Osten an Venetien, im Norden und Westen an Südtirol.

Radangebote
  • Sellaronda Tour (V1: 58km – 330 Hm, V2: 55km – 1.020 Hm)

  • Fiemme und Fassa Dolomiten Radweg (48 km – 650 Hm)

  • Fassa Bike Resort von Belvedere

Anreise
mit dem Auto

Vom Brennerpass kommend auf der A22 nimmt man die Ausfahrt Bozen Nord über den Karerpass bis nach Vigo di Fassa oder auch die Ausfahrt Neumarkt/Auer über den San Lugano-Pass und das Val di Fiemme bis nach Moena. Von Osten kommend bietet sich der Weg über den San Pellegrino-Pass an. Weitere Zufahrtsstraßen kommen über den Fedaia- Pass, das Pordoi- und das Sellajoch ins Tal.

mit der Bahn

Aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es gute Zugverbindungen. Die nächstgelegenen Bahnhöfe sind Trient, Bozen und Auer. Die Busunternehmen Trentino Trasporti und SAD garantieren täglich Busverbindungen in das Val di Fassa. Informationen zu den Zügen gibt es unter www.trenitalia.com oder www.bahn.de.

mit dem Flugzeug

Die nächstgelegenen Flughäfen sind: Bozen (40 km), Verona (180 km), Treviso (160 km), Mailand (350 km), Bergamo (280 km), Innsbruck (190 km), München (320 km).

 

Fassatal

Einkaufstipps von rockntrail

Werbung Seitenleiste

X